Welchen Wert hat eine Idee

8 Jul

…Es kommt darauf an, was man daraus macht. Für den Erfolg einer Idee braucht es kreative Köpfe und mutige Visionäre, die entgegen allen Widrigkeiten an ihrer Überzeugung festhalten.

Sie wissen bereits, dass Design Tech die Idee für den ersten Mini-Akkuschrauber entwickelt hat. Sie wissen auch, dass die Firma Metabo den aus dieser Idee entstandenen „Powergrip“ auf den Markt gebracht hat. Mit diesem Produkt war Metabo sehr erfolgreich und verkaufte im ersten Jahr statt den geplanten 20.000 auf Anhieb 140.000 Exemplare. Die Firma Bosch hat mit ihrem Modell IXO etwa ein Jahr später dieselbe Idee aufgenommen und damit einen viel größeren Erfolg realisiert.

Werkzeugvergleich

Design kommuniziert Versprechen„, Henning Klein, Kadia

 

 Das tatsächliche Potenzial erkennen

Bosch glaubte zunächst einer Marktstudie, die herausgefunden hat, dass es für einen kleinen Akkuschrauber keinen nennenswerten Markt gibt. Ein mutiger Entscheider, ja, ein Visionär des führenden Herstellers von Elektrowerkzeugen gab das Projekt dennoch zur Entwicklung frei. Einige Leser meines Newsletters fragten mich, weshalb Bosch mit dem IXO im Vergleich zu Metabo diesen enormen Erfolg hatte.

Erfolg ist nicht gleich Erfolg

 Aufgrund ihrer strategischen Ausrichtung auf professionelle Anwender hinsichtlich Preis und Leistung sind die erreichten Stückzahlen für Metabo durchaus ein Erfolg. Für große Hersteller von Elektrowerkzeugen, die zielgenau auch den Privatanwender bedienen wie Bosch, sind diese Stückzahlen jedoch weder verlockend noch gewinnbringend. Es ist eine Frage der Unternehmenspositionierung und der Vertriebsmacht. Auch Metabo legten wir Vorschläge zur Kommerzialisierung der Minigeräte vor, die wir gemeinsam mit Herrn Professor Dieter Pflaum von der FH Pforzheim entwickelt hatten. Wir alle erkannten den großen Markt der Ikea-Kunden und den enormen Bedarf im Privathaushalt. Ebenso prophezeiten wir den gewaltigen Nutzen für Frauen.

Später ist man immer klüger

Diesen Markt wollte Metabo aber nicht bedienen. Wir hatten Empfehlungen ausgesprochen, wie dieses Produkt „metabotauglich“ werden würde. Doch auch die Argumente für ihren Verzicht waren überzeugend. Mit dem Wissen von heute hätte das Management vielleicht dennoch eine andere Entscheidung getroffen.

Niemand kann den Erfolg einer neuen Idee vorhersagen
Heute kaum vorstellbar: Selbst der Walkman und das Faxgerät hatten extrem schlechte Umfrageergebnisse. Diese Produkte wären niemals auf den Markt gekommen, ohne jene weitsichtigen, mutigen Menschen in den Unternehmen, die hartnäckig daran glaubten. Sie mussten wiederum einen kühnen Entscheider finden, der den Startschuss dazu erteilte und bereit war, das erforderliche Kapital in die Hand zu nehmen und das Risiko des Scheiterns in Kauf zu nehmen.

Ein Produkt top, neun ein Flop

Nicht jedes Unternehmen hat die finanziellen Möglichkeiten wie Sony, zehn Produkte zu entwickeln und zu akzeptieren, dass neun davon ein Flop werden. Ein einziges Produkt jedoch ist ein Renner und bestätigt überzeugend diese Innovationsstrategie.

Über die Jahrzehnte habe ich häufig beobachtet, dass zukunftsfähige Maschinenbauer mit einer Doppelstrategie einerseits ihre bereits erfolgreichen Produkte ständig verbessern und weiterentwickeln. Andererseits arbeiten sie kontinuierlich und intensiv mit kreativen Andersdenkenden an innovativen Konzepten für die Zukunft.

Sicheres Geschäft oder innovative Herausforderung?

Viel zu häufig erkenne ich eine Haltung bei Maschinenbau – Unternehmen, sich ausschließlich auf das sichere Tagesgeschäft der Produktoptimierung zu konzentrieren, das auf die Gewinne von heute abzielt.

Herausragende Chancen sind mit der konventionellen Denkweise unsichtbar.

Bei einem unserer letzten Maschinendesign – Projekte war ich fest davon überzeugt, dass ein bestimmtes innovatives Werkzeug für die Metallbearbeitung durch unser Mitwirken ein Zeichen setzten könnte. Unser langjähriger Kunde war äußerst skeptisch und nahm zusätzlich durch unsere Honorarvorstellungen für dieses Projekt Abstand. Dank unserer vertrauensvollen Beziehung erteilte er uns schließlich doch den Auftrag, ohne auch nur die geringste Vorstellung davon zu haben, was Design Tech daraus machen würde und welchen Nutzen wir für das Unternehmen beisteuern können.

Danke für Ihr Vertrauen

Er wurde nicht enttäuscht. Jeder Experte schätzt das neue Werkzeug heute – noch bevor technische Daten und Leistungsfähigkeit bekannt sind – in Sekundenschnelle als innovativ und äußerst hochwertig ein. Es hat einen hohen Wiedererkennungseffekt und unterstützt das Corporate Design des Unternehmens eindrücklich. Zusätzlich wurde ein Patent abgeleitet, das eine technische Funktion und eine verbesserte Stabilität vor Nachahmern schützt. Lieber Kunde: Herzlichen Dank für dieses nahezu grenzenlose Vertrauen, das uns auf lange Zeit verpflichtet, alles zu geben.

Ihr Jürgen R. Schmid

 

Ammerbuch Nähe Stuttgart

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.